Infoladen Karlsruhe
  Startseite
  Termine
  Der Laden
  Das Programm
  Kontakt
  Links

 
Links
   AG Soziale Kämpfe
   Hirnmus
   next steffi
   aabw
   Antifa Freiburg
   Antifa Offenburg
   AP Pforzheim
   Infoladen Ludwigsburg
   rote hilfe



http://myblog.de/infoladenka

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Auf nach Freiburg - Antirepressionsdemo am Samstag

Am kommenden Samstag 16.12. findet in Freiburg zum dritten Mal in Folge eine vorweihnachtliche Antirepressionsdemo statt, diesmal richtet sich der Protest vor allem gegen die fortwährenden Angriffen und Schikanen gegen die Straßenpunx. Diese wurden 2006 mehrere Male von ihren Plätzen vertrieben, bei einer Räumung ihrer persönlichen Habseligkeiten beraubt und derzeit mit Kontrollen und Einschüchterungsversuchen überzogen. Nicht nur das Schicksal der Schattenparker oder die das Geschehen rund um das D.IY.-Camp im Sommer zeigen, dass von der liberalen Freiburger Idylle längst nicht mehr die Rede sein kann.

Daher: Schluß mit den Schikanen gegen die Straßenpunx! Schluß mit der Repression gegen linke AktivistInnen! Linke Politik verteidigen! Am 16.12. in Freiburg!

Zugtreffpunkt geändert:

Aus Karlsruhe wird es einen gemeinsamen Zugtreffpunkt geben: 14h | Karlsruhe Hbf | Gleis 10

 

Update:

Die Stadt Freiburg will einen Aufzug unterbinden und hat die Demo <a xhref="http://de.indymedia.org/2006/12/164145.shtml?c=on#c401266" target="_blank">verboten</a>. Doch wir lassen uns das Bummeln nicht verbieten.

18.12.06 00:47


Aufmarsch der Nazis in Ettlingen ist erlaubt

Erwartungsgemäß hob das Verwaltungsgericht das von der Ettlinger Bürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick ausgesprochene Verbot des Naziaufmarschs auf. Die Nazis werden sich also wie geplant am Samstag um 13h am Bahnhof Ettlingen-West treffen.

Die Gegenkundgebung findet weiterhin ab 11.30 am Ettlinger Wasen (Haltestelle) statt. Zusätzlich gibt es um 11h einen Zugtreffpunkt am Karlsruher Hauptbahnhof (Haupteingang), um von dort nach Ettlingen zu fahren. Auch in Stuttgart ist am Samstag ein Zugtreffpunkt eingerichtet: 9h, Gleis 11.

Bedrohungen und körperliche Angriffe häufen sich in Ettlingen eklatant, auch im Vorfeld des Aufmarschs wurden alternative Jugendliche gezielt bedroht. Dies reiht sich ein in eine lange Liste von Nazi-Übergriffen in dieser Kleinstadt, kommende Woche steht einer der Täter vor Gericht.

Stoppen wir die Nazis überall - und am Samstag in Ettlingen.
1.12.06 00:40


Nazis legen Widerspruch gegen das Verbot ihres Aufmarschs in Ettlingen ein - Antifaschistische Demo

Nach eigenen Angaben haben die "Freien Kräfte Karlsruhe" Widerspruch gegen das Verbot ihrer Demonstration am kommenden Samstag in Ettlingen eingelegt. Ettlingens Bürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick, die das Verbot ausgesprochen hat, "hofft" nur darauf, dass dieses aufrecht erhalten bleibt.
Die antifaschistische Gegenmobilisierung läuft daher unverändert weiter. Gemeinsamer Treffpunkt für AntifaschistInnen ist pünktlich um 11h Karlsruhe - Hauptbahnhof, um von dort gemeinsam zur Gegendemonstration um 11.30h Ettlingen - Wasen (Haltestelle) zu fahren.

Einen Aufruf der AG Soziale Kämpfe findet ihr bei indymedia und einen Artikel zum aktuellen Stand bei ka-news.




Im unwahrscheinlichen Falle der Aufrechterhaltung des Verbots wird es trotzdem eine Antifa-Demo geben, Gründe dafür gibt es gerade in Ettlingen genug.

Auch in Südbaden nehmen neonazistische Angriffe in jüngster Vergangenheit extrem zu wie auch aus Presseberichten, die bei der Antifa Offenburg gesammelt sind oder dem dort zitierten Communiqué der Antifa Freiburg hervorgeht.
28.11.06 16:18


Stadt verbietet Naziaufmarsch vorerst - Mobilisierung geht weiter - Querfunk Sondersendung 02.12.06

Der Naziaufmarsch in Ettlingen für den 2.12.06 ist von der Stadt einstweilig verboten worden. Zur Begründung wurden zu erwartende Straftaten angegeben.
Die Nazis werden eigenen Angaben zufolge Widerspruch gegen das Verbot einlegen.
Die Gegenmobilisierung wird daher unverändert weitergehen.
Treffpunkt ist um 11:30 Uhr Haltestelle Wasen (S1/ S11 vom HBF KA etwa 10 Min.)
Falls das Verbot keinen Bestand haben sollte, wovon auszugehen ist, wollen die Nazis am Bahnhof West in Ettlingen um 13 Uhr losmarschieren.

Aktuelle Infos gibt es auch beim ettlinger antifa-bündnis.

Am Montag, 27.11.06, findet um 19 Uhr das AAKA Treffen im DGB Haus statt



Das Freie Radio"Querfunk" wird auf 104,8 am 02.12.06 den ganzen Tag live vom Naziaufmarsch in Ettlingen und den Gegenprotesten berichten.

www.querfunk.de

24.11.06 14:32


Gemeinsam stoppen wir die Nazis!

Am 02.12.06 planen Neonazis aus der Region Karlsruhe/Albtal einen Aufmarsch in Ettlingen (Startpunkt Bhf Ettlingen West).Dagegen mobilisiert ein breites Antifaschistisches Bündnis
zu einer Kundgebung ab 11:30 zum Ettlinger Wasen unter dem Motto "Ohne Nazis und Rassisten leben, in Ettlingen und anderswo". Auch wir rufen alle AntifaschistInnen auf, am 02.12.06 nach Ettlingen zu kommen und den Nazis entgegenzutreten!
Gemeinsam stoppen wir die Nazis!
Einen Stadtplan findet ihr hier , nähere Infos über die genaue Route folgen in den nächsten Tagen...

(zum selbermachen: flyer + plakate und ähnliches)



Hier ein Bericht vom Mai diesen Jahres über "Ettlinger Zustände".
11.11.06 12:29


Ex-ExSteffigelände wieder besetzt/Naziaufmarsch verhindern

Am Freitag, 17.11.06 wurde das ehemalige Exsteffigelände für eine Party wieder besetzt sowie für Aktionen gegen den Naziaufmarsch in Ettlingen mobilisiert:

Weitere Bilder, Artikel sowie die Pressemitteilung sind auf Indymedia zu finden, hier und hier

Auf der Homepage des Ettlinger Antifa-Bündnisses gibt es mittlerweile einen Aufruf/UnterstützerInnenliste zu der Kundgebung gegen den Naziaufmarsch.Unter dem Motto "Ohne Nazis und Rassisten leben, in Ettlingen und anderswo" werden alle AntifaschistInnen aufgerufen, um 11:30 zum Ettlinger Wasen (Haltestelle S1/S11) zu kommen.

20.11.06 16:28


NPD verlegt ihren BaWü-Parteitag wegen Antifa-Mobilisierung - Trotzdem Parteitag kippen, überall

Wegen der antifaschistischen Gegenmobilisierung hat die NPD ihren Landesparteitag in der „Stadtschänke“ in Bruchsal abgesagt. Momentan plant die NPD, ihren Parteitag im Ortenaukreis zu veranstalten. Wir rufen daher alle Antifaschistinnen und Antifaschisten auf, am Sonntag um 11 Uhr zum Bahnhof Appenweier zu kommen.

PDF-Karten des Treffpunktes: Überblick + Details

Die EA-Nummer am Sonntag: 0761/4097251

17.11.06 19:32


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung